Sie sind hier: Angebote / Soziale Dienste / Bewegungsprogramme

Unterstützen Sie uns!
Spendenkonto
IBAN: DE83 6305 0000 0000 1647 33
BIC: SOLADES1ULM

Ansprechpartner

Claudia Steinhauer
Fon: 0731 14 44 -41
Fax: 0731 14 44 -50
claudia.steinhauer@drk-ulm.de

Bewegungsprogramme

Gymnastik hält den Körper fit. Foto: fotlia.de

Seniorengymnastik - Training für Körper, Geist und Seele

Seit über 30 Jahren ist die Seniorengymnastik ein fester und wichtiger Bestandteil der Sozialarbeit im Roten Kreuz. Menschen ab ca. 60 Jahren sind eingeladen, beim wöchentlichen Üben Körper, Geist und Seele zu trainieren. 

Unter qualifizierter Anleitung bieten die Gruppenangebote ein gut durchdachtes, abwechslungsreiches Programm an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweitern ihre körperliche und geistige Beweglichkeit, erfahren mehr über Gesunderhaltung und lernen Gleichgesinnte kennen. Damit stehen neben dem Spaß an Bewegung präventive Angebote im Mittelpunkt, die die Fitness fördern. Denn regelmäßige Bewegung trainiert das Orientierungsvermögen und verhindert Stürze. Die Sicherheit und das Selbstvertrauen werden gefestigt.

Zur Teilnahme an unseren zahlreichen Gymnastikgruppen sind keine Voraussetzungen oder besonderen Kenntnisse notwendig. Auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sind willkommen. 

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme kostet zwischen 1,50 € und 2,-- € pro Stunde, je nachdem, ob wir Miete zahlen müssen oder den Raum kostenlos nutzen dürfen. Sie zahlen nur dann, wenn Sie auch tatsächlich teilnehmen.

Sehen Sie hier Videoimpressionen von den Darbietungen anlässlich des "Kongress Bewegungsprogramme 2011"

Das erreichen wir mit unserem Bewegungsprogramm

Herz-Kreislaufsystem Bewegung fördert die Herztätigkeit, regt den Kreislauf an und beeinflusst den Blutdruck günstig. Das gelingt in der Gruppe am besten.
Atmung Regelmäßiges Bewegen vertieft die Atmung, alle Körperpartien werden mit mehr Sauerstoff versorgt und der Stoffwechsel insgesamt wird angeregt.
Knochen Regelmäßiges Bewegen fördert den Knochenaufbau und beugt dem vermehrten Abbau der Knochenmasse vor.
Gelenke Das regelmäßige Üben in einer DRK-Gruppe erhält und verbessert die Beweglichkeit.
Muskulatur Muskelkraft wird durch regelmäßige Bewegung aufgebaut. Kräftige Muskeln geben Gelenken und Wirbelsäule Halt und ermöglichen Bewegungen ohne Ermüdung.
Körperwahrnehmung Die DRK-Bewegungsprogramme bauen auf den Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer, des einzelnen Teilnehmers auf. Selbstverantwortlich bestimmen Sie über ihre Mitarbeit. Dazu helfen Anleitungen zum Kennenlernen des eigenen Körpers und seiner Möglichkeiten.
Koordinationsfähigkeit Gezielte Übungen aus unseren Programmen trainieren das Orientierungsvermögen, vermitteln Bewegungssicherheit und beugen damit Stürzen und einer Verletzungsgefahr vor. Jede Woche steigt das Selbstbewußtsein mit dem Spaß am Gelingen einer neuen Übung.
Gedächtnis Bewegung ist ein gutes Gedächtnistraining. Die Übungen, Bewegungsfolgen und Tanzfiguren müssen gelernt und behalten werden.

Werden Sie Übungsleiter/in für unsere Bewegungsangebote

Foto: fotolia.de

Geleitet werden die Bewegungsangebote von Übungsleiter/innen, die im Rahmen von Ausbildungslehrgängen auf ihre Aufgabe vorbereitet werden und die ihre Kenntnisse in Fortbildungen regelmäßig auffrischen und erweitern. Abgesehen von der Bereitschaft, sich aus- bzw. weiterbilden zu lassen, sollten Sie sich durch folgende Eigenschaften auszeichnen:

  • Freude an der Bewegung und die Bereitschaft, sie auch zu vermitteln,
  • eigene Gesundheit und Beweglichkeit,
  • Lust zum selbständigen Denken und Handeln, auf Kreativität und Spontaneität,
  • Geduld, Takt und Einfühlungsvermögen im Umgang mit älteren Menschen,
  • Freude an sozialer Arbeit, Engagement für andere,
  • Interesse und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aufgabengebieten,
  • Bereitschaft, einen Teil der Freizeit in den Dienst der Bewegungsangebote zu stellen,
  • Interesse an Menschen, die sich auch sozial engagieren.

Bei Interesse wenden Sie sih an Claudia Steinhauer. Die Kontaktdaten finden Sie in der rechten Spalte.

zum Seitenanfang